Saisonkraft als Überwacher (m/w/d) für die Freisinger Naherholungsgebiete

  • Stadt Freising Personalamt
  • Freising, Deutschland
  • Mai 23, 2020
Nebenjob

Jobbeschreibung

Gestalten Sie Freising mit uns!

Die Große Kreisstadt Freising mit Ihren rund 49?000 Ein­wohnern ist Mittelpunkt einer dynamischen und viel­schichtigen Region nörd­lich von München. Mit ihrem besonderen Mix aus Historie, Kultur und Moderne, ihren viel­fältigen Einkaufs­möglichkeiten und ihrem breit gefächerten Angebot an schulischen, universi­tären und beruf­lichen Möglichkeiten bietet sie ein Höchst­maß an Lebens­qualität.

Werden Sie Teil unseres Teams und kommen Sie zu uns als

Saisonkraft als Überwacher (m/w/d)
für die Freisinger Naherholungsgebiete

Das zahlen wir:

analog zu EG 2 Stufe 1 TVÖD, dies ent­spricht einem derzeitigen Brutto­stunden­entgelt von 12,69 Euro

Arbeitszeitregelung:

als kurzfristige Beschäf­tigung (70-Tage-Regelung) in Teilzeit auf Stunden­basis (Einsatz saison­abhängig nach Bedarf, über­wiegend nachmittags bzw. abends und an Wochenenden)

Befristung:

bis längstens 30.09.2020

Bewerbungsfrist:

bis spätestens 10.05.2020

Start:

zum nächstmöglichen Zeit­punkt

Während der Bade- und Freizeit­saison von Mai bis Ende Oktober suchen wir im Rahmen von kurz­fristigen Beschäftigungen (70-Tage-Regelung) Aushilfs­kräfte zur Ver­stärkung unseres Teams für die Über­wachung von Freizeit­geländen (Stoiber­mühle, Vöttinger Weiher, Pullinger See und Isar im Stadt­gebiet).

Die Beschäftigung gilt zu jedem Zeitpunkt als Neben­tätigkeit und dient nicht dem Haupt­erwerb. Die Abrechnung erfolgt auf Basis der Lohnsteuer­karte bzw. der Steuer-ID. Die Arbeits­zeiten konzentrieren sich über­wiegend auf die Nach­mittage, Abende und die Wochenenden.

Damit können Sie punkten:

  • Körperliche Grund­fitness und Freude am Umgang mit Menschen
  • Höfliches Auftreten sowie freund­liches, gegebenen­alls aber auch bestimmtes, Wesen
  • Konflikt- und Kompromiss­fähigkeit
  • Kommunikations­bereitschaft und -fähigkeit
  • Zuverlässig­keit
  • Führer­schein der Klasse B
  • Deutsch auf mutter­sprachlichem Niveau

Sollten Sie zu einem Vorstellungs­gespräch eingeladen werden, so muss ein aktuelles erweitertes polizei­liches Führungs­zeugnis zu diesem Termin vorgelegt werden.

Interesse? Fragen?

Bewerben Sie sich doch bitte direkt über unser elektronisches Karriereportal .

Bei Fragen zur Stelle antwortet Ihnen gerne aus dem Fach­bereich Frau Maike Busch , Tel. 08161 54-43209.

Wenn Sie Fragen rund um den mög­lichen Verdienst oder den möglichen Arbeits­vertrag haben, dann dürfen Sie sich gern an Frau Anna Hobmaier (Lohn- und Gehalts­stelle), Tel. 08161 54-41125, wenden.

Und bei Fragen zum allgemeinen Bewerbungs­verfahren kann Ihnen Frau Magdalena Treptow , Tel. 08161 54-41107, Aus­kunft geben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!