Duales Studium der Informatik

  • Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
  • Halle (Saale), Deutschland
  • Okt 19, 2019
Trainee

Jobbeschreibung

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR MIKROSTRUKTUR VON WERKSTOFFEN UND SYSTEMEN IMWS

SIE WOLLEN INNOVATIONEN VON MORGEN MITGESTALTEN? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB 01.09.2020 EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS STUDENTIN / STUDENT FÜR EIN

DUALES STUDIUM DER INFORMATIK

Die Informatik gewinnt in unserer Gesellschaft sowie in deren Entwicklung stetig an Bedeutung, so gibt es kaum einen Bereich unseres täglichen Lebens, der nicht von Informationstechnik erfüllt ist. Alle Anwendungsbereiche nutzen die Informatik bei der Auswertung ihrer Daten - in der angewandten Forschung z. B. dient die Informatik dem Entwurf sowie der Entwicklung neuer zukunftsorientierter Hard- und Softwaretechnologien. Die Informatik bietet Ihnen als eine der Schlüsseltechnologien unserer Zeit hervorragende Zukunftsperspektiven.

Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS in Halle sucht zum 01.09.2020 eine/einen Studentin / Studenten für ein dualen Studiums im Bereich der Informatik.

Ihre Aufgaben:

Folgende Inhalte der praktischen Studienphasen werden Ihnen unter anderem bei uns im Institut vermittelt:

  • Struktur und Arbeitsabläufe im Institut
  • Aufbau und Verwendung der Betriebssysteme und Netzwerkstrukturen
  • Strukturen, Aufgabenverteilung sowie Organisation der Arbeitsabläufe
  • Softwareentwicklung, Analyse von Problemstellungen, Methodenauswahl sowie Konzeption und ggf. Implementierung eines Anwendungssystems
  • Eigenständige Projektbearbeitung
  • Abschließende Bachelorarbeit

Folgende Inhalte der praktischen Studienphasen werden Ihnen unter anderem bei uns im Institut vermittelt:

  • Theoretische und praktische Informatik
  • Softwareentwicklungen und Netzwerktechnologien
  • Mathematik
  • Datenverarbeitung, Datenbanken, Datennetze und IT-Sicherheit
  • Englische Fachsprache

Was Sie mitbringen

  • Allgemeine Hochschulreife bzw. fachgebundene Hochschulreife
  • Mathematisch-naturwissenschaftliches Grundverständnis
  • Sehr gute Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse
  • Neugierde, im wissenschaftlichen sowie alltäglichen Umfeld auftretende Probleme zu lösen
  • Freude an der Technik und im Umgang mit Computern
  • Analytisches Denkvermögen
  • Selbstständige, strukturierte Arbeitsweise
  • Lern- und Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Kreativität, Teamfähigkeit sowie Durchhaltevermögen

Was Sie erwarten können

  • Theoretische Ausbildung an der Staatlichen Studienakademie Leipzig zum Bachelor of Science in drei Jahren
  • Unterstützung und Förderung Ihres dualen Studiums durch begleitende anspruchsvolle Praxis in unserem Unternehmen
  • Direkte Betreuung durch einen erfahrenen Mitarbeitenden der IT
  • Hervorragende Möglichkeiten zur Durchführung der praktischen Ausbildung in einem kreativen und sehr gut ausgestatteten Arbeitsumfeld
  • Mitarbeit an spannenden Projekten mit hohem Anwendungsbezug
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle. Im Rahmen des Gleitzeitmodells bieten wir Ihnen außerdem die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie Mitarbeiter-Kind-Büro, Notfallbetreuung, Lebenslagencoaching, Kinderbetreuung sowie Beratungsleistungen im Bereich Home- und Eldercare
  • Individuelle Entwicklung durch Weiterbildungsoptionen, wie z. B. das Fraunhofer-Bildungsprogramm mit Seminaren zur Unterstützung Ihres Studiums
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Jobticket
  • Kostenübernahme der Studiengebühren, die für die Teilnahme anfallen, wie z. B. Semesterticket, Semesterbeiträge oder Prüfungsgebühren

Die Vergütung erfolgt außertariflich.
Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Es besteht jedoch die Möglichkeit der Verlängerung, um Ihnen eine attraktive Karriereentwicklung am Fraunhofer IMWS zu ermöglichen. Der inhaltliche und zeitliche Ablauf ist durch den 12-wöchigen Wechsel zwischen Theorie und Praxis charakterisiert.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.

Das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS ist ein methodisch ausgerichtetes Fraunhofer-Institut in den Fachdisziplinen Materialwissenschaft und Werkstofftechnik. Das Fraunhofer IMWS ist Ansprechpartner für die Industrie und öffentliche Auftraggeber für alle Fragestellungen, die die Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen betreffen - mit dem Ziel, Materialeffizienz und Wirtschaftlichkeit zu steigern und Ressourcen zu schonen.

Als Institut der Fraunhofer-Gesellschaft fördert und betreibt das Fraunhofer IMWS international vernetzt anwendungsorientierte Forschung zum unmittelbaren Nutzen für die Wirtschaft und zum Vorteil für die Gesellschaft. Es leistet wichtige Beiträge zur Materialeffizienz, Ressourcenschonung und Wirtschaftlichkeit und stellt sich damit der zentralen Herausforderung des 21. Jahrhunderts, der Nachhaltigkeit aller Lebensbereiche und insbesondere dem effizienten Umgang mit begrenzten Rohstoffen. Gleichzeitig trägt es somit zur Wettbewerbsfähigkeit von Sachsen-Anhalt, Deutschland und Europa bei.

Die Arbeiten des Fraunhofer IMWS zielen darauf ab, Fehler und Schwachstellen in Werkstoffen, Bauteilen und Systemen auf der Mikro- und Nanoskala zu identifizieren, deren Ursachen aufzuklären und darauf aufbauend Lösungen für die Kunden anzubieten. Die industriellen Auftraggeber des Instituts kommen unter anderem aus dem Bereich der Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik, der Photovoltaik, der Kunststofftechnik, der chemischen Industrie, der Energietechnik, dem Automobilbau oder dem Flugzeugbau. Diese Arbeiten werden begleitet durch die Weiterentwicklung von mikrostrukturaufklärenden Methoden. Zusammen mit Analytikgeräteherstellern können passgenaue Gerätekonfigurationen entwickelt werden, damit industrielle Auftraggeber in Zukunft Fehlerquellen selbst erkennen und vermeiden können.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungs­felder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online unter:
https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/47754/Description/1

Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne:
Herr Jörg Santilian
Telefon: +49 345 5589-109

Informationen über das Institut finden Sie im Internet unter:
www.imws.fraunhofer.de